Wir stellen uns vor

zweitmeinung-arzt.de steht für fachliche Kompetenz und persönliche Betreuung. Das komplexe Fachgebiet der Orthopädie haben wir in die Fachbereiche Knie, Hüfte, Rücken, Schulter und Fuß unterteilt und damit die Voraussetzung für hochspezialisierte Zweitgutachten geschaffen.

Jeder dieser Fachbereiche wird durch unabhängige und aktiv im Berufsleben stehende fachärztliche Experten vertreten, die stets nach dem aktuellen Stand der medizinischen Wissenschaft arbeiten. Um zu überprüfen, ob eine Operation wirklich notwendig ist und welche nicht-operativen (konservativen) Behandlungsmethoden eine sinnvolle Alternative darstellen könnten, verfügen unsere ärztlichen Experten ausnahmslos über jahrelange Berufserfahrung sowohl in der operativen Behandlung als auch insbesondere in der nicht operativen Behandlung von Patienten. Die Objektivität eines jeden Experten wird dadurch sichergestellt, dass er unabhängig vom zukünftigen Behandlungsprozess ist, weil grundsätzlich eine Weiterbehandlung durch ihn nicht erfolgen darf.

Nachfolgend haben Sie die Möglichkeit, sich über unser Expertenteam detailliert zu informieren. Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gern telefonisch unter Tel.: 03871 / 665 816 und per E-Mail: info@zweitmeinung-arzt.de zur Verfügung.

Herzlichst Ihr
Simon D. Wenzel
Leiter des Zweitmeinungsportals

Leiter des Portals

Dipl.-Kfm. (FH) Simon D. Wenzel

Der Leiter des Zweitmeinungsportals, Herr Simon D. Wenzel, studierte Betriebswirtschaftslehre mit den Studienschwerpunkten Krankenhausmanagement sowie Gesundheitsmarkt und -management an der Fachhochschule Flensburg und schloss das Studium als Diplom-Kaufmann ab.

Anschließend war Herr Simon D. Wenzel mehrere Jahre für einen großen, europaweit agierenden Klinikbetreiber im Qualitätsmanagement und Controlling tätig, bevor er das Schwerpunktportal für orthopädische Zweitmeinungen gründete.

Wie auch bei seiner vorherigen Tätigkeit, bei der er u. a. mit der Qualitätssicherung und der Weiterentwicklung des Qualitätsmanagements betraut war, spielt für ihn die Qualität der Zweitmeinungen und die persönliche Betreuung des Patienten vor, während und nach der Beauftragung der Zweitmeinung die zentrale Rolle.

Mehr Informationen über Dipl.-Kfm. (FH) Simon D. Wenzel

Experte: Hüfte & Knie

Dr. med. Rüdiger Wenzel

Der Hüft- und Knieexperte, Herr Dr. med. Rüdiger Wenzel, ist sowohl Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie als auch für Chirurgie. Herr Dr. med. Rüdiger Wenzel leitet seit 1999 als Chefarzt die Abteilung für Orthopädie und Unfallchirurgie einer deutschen Klinik, in der er zudem seit dem Jahr 2002 als ärztlicher Direktor tätig ist.

Durch seine jahrelange Berufserfahrung ist Herr Dr. med. Rüdiger Wenzel nicht nur Experte bei operativen Behandlung, sondern insbesondere auch bei der nicht operativen (konservativen) Behandlung von Patienten mit Hüft- und Knieerkrankungen. Seine fachliche Kompetenz und die Patientenzufriedenheit spiegeln sich zudem in seinen Behandlungszahlen wider. So hat Herr Dr. med. Rüdiger Wenzel im Zuge seiner ärztlichen Tätigkeit bisher rund 5.500 Patienten mit Hüft- und Kniebeschwerden behandelt.

Auslandstätigkeiten als Arzt in Norwegen, Abu Dhabi, Nepal, Österreich und der Schweiz unterstreichen die fachliche Kompetenz von Herrn Dr. med. Rüdiger Wenzel.

Mehr Informationen über Dr. med. Rüdiger Wenzel

Experte: Hüfte & Knie

Univ.-Prof. Dr. med. Georg Matziolis

Univ.-Prof. Dr. med. Georg Matziolis ist Chefarzt am Deutschen Zentrum für Orthopädie in Eisenberg. Es ist eine der größten universitären Orthopädien Europas und sichert auch die Grund- und Regelversorgung der Menschen im Saale-Holzland-Kreis ab. Univ.-Prof. Dr. med. Georg Matziolis ist zudem Ärztlicher Direktor des Waldkrankenhauses und Inhaber des Lehrstuhls für Orthopädie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Vor seiner Tätigkeit an den Waldkliniken Eisenberg war Univ.-Prof. Dr. med. Georg Matziolis als geschäftsführender Oberarzt an der Charité in Berlin tätig.

Als Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie mit der Zusatzbezeichnung „Spezielle Orthopädische Chirurgie“, besteht die Spezialisierung von Univ.-Prof. Dr. med. Georg Matziolis sowohl in der nicht-operativen als auch in der operativen Behandlung von Patienten mit Hüft- und Knieerkrankungen. Dazu zählen unter anderem der Einsatz und Wechsel von Knieendoprothesen, Knorpelchirurgie sowie der Austausch infizierter Prothesen.

Im FOCUS „Gesundheit“ gehört Univ.-Prof. Dr. med. Georg Matziolis wiederholt bundesweit zu den besten Medizinern seines Fachgebietes.

Mehr Informationen über Univ.-Prof. Dr. med. Georg Matziolis

Experte: Hüfte & Knie

Dr. med. Björn I. Zeifang

Der Experte für die Fachbereiche Hüfte und Knie, Herr Dr. med. Björn Zeifang, ist Facharzt für Orthopädie, Chirurgie und Unfallchirurgie sowie Sportmedizin. Seine Spezialisierung besteht sowohl in der konservativen als auch in der operativen orthopädischen Behandlung von Patienten.

Herrn Dr. med. Zeifang zeichnen seine langjährigen Tätigkeiten an renommierten deutschen Kliniken wie dem Berufsgenossenschaftlichen Unfallkrankenhaus Hamburg, dem Bezirksklinikum Kutzenberg und dem HSK Klinikum in Wiesbaden sowie seine langjährige Tätigkeit als niedergelassener Facharzt in München aus. Darüber hinaus ist Herr Dr. med. Zeifang als Dozent an der Hochschule für Gesundheit und Sport in Berlin tätig.

Bei der Therapieplanung verfolgt Herr Dr. med. Zeifang die Philosophie, dass eine Operation nicht an erster Stelle der Behandlungsoptionen stehen sollte. Daher kommt für ihn in der Regel eine operative Therapie erst dann in Betracht, wenn eine individuell auf den Patienten zugeschnittene konservative Therapie nicht ausreicht, die Beschwerden und somit die Lebenssituation des Patienten zu verbessern.

Mehr Informationen über Dr. med. Björn I. Zeifang

Experte: Rücken & Schulter

Dr. med. Georg Oelsner

Als Facharzt sowohl für Orthopädie als auch für Rheumatologie umfasst der Tätigkeitsbereich von Herrn Dr. med. Georg Oelsner das gesamte Spektrum der Orthopädie, wobei der Behandlungsschwerpunkt in der Behandlung von Patienten mit Rücken- und Schulterbeschwerden besteht.

Durch seine langjährige operative Tätigkeit in der namhaften Spezialklinik für Orthopädie und Sportmedizin in Damp, zuletzt als Oberarzt, verfügt Herr Dr. med. Georg Oelsner über ein hohes Maß an Berufserfahrung in der operativen orthopädischen Behandlung von Patienten.

In seiner 23-Jährigen Tätigkeit als niedergelassener Orthopäde besteht nun der Schwerpunkt seiner Arbeit darin, Patienten erfolgreich konservativ (nicht operativ) zu behandeln. So verfügt Herr Dr. med. Georg Oelsner über die Zusatzbezeichnungen Chirotherapie, Physikalische Therapie, Akupunktur (TCM) und Sportmedizin. Seine Erfahrung zeigt, dass sich viele Operationen insbesondere an der Wirbelsäule und der Schulter vermeiden lassen, wenn die “richtige” konservative Therapie Anwendung findet.

Mehr Informationen über Dr. med. Georg Oelsner

Expertin: Knie & Fuß

Dr. med. Ingrid Muhs

Frau Dr. med. Ingrid Muhs ist Fachärztin für Orthopädie und verfügt über die Zusatzbezeichnungen Physikalische Therapie, Chirotherapie und TCM-Akupunktur (Traditionelle Chinesische Medizin). Ihr Tätigkeitsbereich umfasst die gesamte Breite der Orthopädie, wobei der Schwerpunkt in der Behandlung von Patienten mit Knie- und Fußerkrankungen besteht.

Durch ihre jahrelange klinische Tätigkeit als Oberärztin in den Fachabteilungen für Orthopädie, Unfallchirurgie und Sportmedizin des Malteser Krankenhaus St. Franziskus-Hospital Flensburg sowie des Diakonissenkrankenhauses Flensburg und ihre Tätigkeit als niedergelassene Orthopädin, verfügt Frau Dr. med. Ingrid Muhs über ein hohes Maß an Berufserfahrung sowohl in der operativen als auch in der nicht-operativen (konservativen) Behandlung von Patienten mit Knie- und Fußerkrankungen.

Ein wichtiger Bestandteil ihrer täglichen Arbeit besteht darin zu überprüfen, ob die Notwendigkeit einer Operation gegeben ist und welche nicht operativen Therapien erfolgsversprechend eingesetzt werden können, um den gewünschten Behandlungserfolg zu erzielen.

Mehr Informationen über Dr. med. Ingrid Muhs

Experte: Schulter

Dr. med. Laif Casper

Der Schulterspezialist, Herr Dr. med. Laif Casper, ist sowohl Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie als auch für Chirurgie.

Als niedergelassener Facharzt und ärztlicher Leiter der Praxisklink Lübeck-Travemünde und Gründer des dort angesiedelten Schulterzentrums, ist Herr Dr. med. Laif Casper auf das gesamte Spektrum der Behandlung von Patienten mit Schultererkrankungen spezialisiert. Vor der Gründung des Kompetenzzentrums, blickt Herr Dr. med. Laif Casper auf eine langjährige Tätigkeit als Oberarzt in der Abteilung für Orthopädie und Unfallchirurgie der Sana Klinik Lübeck zurück.

Die Qualifikationen „Arthroskopeur“ sowie „Spezieller Arthroskopeur Schulter“ der Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie und sein umfangreiches Fachwissen in der konservativen orthopädischen Therapie, ermöglichen Herrn Dr. med. Laif Casper, die individuelle Situation des Patienten sowohl aus der operativen als auch aus der nicht-operativen Perspektive zu bewerten.

Mehr Informationen über Dr. med. Laif Casper

Experte: Knie & Schulter

Dr. med. Arnim Gleichmann

Als Knie- und Schulterexperte ist Herr Dr. med. Gleichmann Partner einer orthopädisch-unfallchirurgischen Praxisklinik, die sich auf die Behandlung von Patienten mit Knie- und Schultererkrankungen spezialisiert hat. Die Prämisse von Herrn Dr. med. Gleichmann lautet: „Nur wer sowohl das operative als auch das konservative Behandlungsspektrum kennt und gleichermaßen beherrscht, ist in der Lage, im Einzelfall das sinnvollste Behandlungsverfahren zu erkennen und gezielt einzusetzen.“

Sein umfangreiches Fachwissen in beiden Spektren sammelte er unter anderem während seiner langjährigen Tätigkeit als Oberarzt in der orthopädisch-traumatologischen Abteilung des St. Vincenz Krankenhaus in Brakel / Bad Driburg (Lehrkrankenhaus der Universität Münster).

Neben der Teilnahme an Forschungsarbeiten über die Computer-navigierte Kniegelenksendoprothetik, wird die Arbeit von Herrn Dr. Gleichmann durch Tätigkeiten als Fortbilder bei Schulter OP Kongressen und Workshops gekennzeichnet.

Mehr Informationen über Dr. med. Arnim Gleichmann

Experte: Rücken

Dr. med. Frank S. Zeilinger

Der Wirbelsäulenexperte, Herr Dr. med. Frank Zeilinger, ist Facharzt für Neurochirurgie. Sein Fokus liegt im Bereich der konservativen und operativen Behandlung von Patienten mit Wirbelsäulenerkrankungen.

Seit dem Jahr 2001 leitet Herr Dr. med. Frank Zeilinger den Fachbereich Neurochirurgie im Gelenk- und Wirbelsäulenzentrum Berlin Steglitz, in dem das gesamte Spektrum der degenerativen und traumatisch bedingten Wirbelsäulenerkrankungen abgedeckt wird.

Neben seiner leitenden Tätigkeit ist Herr Dr. med. Frank Zeilinger wissenschaftlich im Bereich Neurochirurgie aktiv. So hält er wissenschaftliche Vorträge, schreibt medizinische Fachartikel und Fachbücher, richtet Fortbildungsveranstaltungen für Mediziner aus und nimmt regelmäßig an nationalen und internationalen Kongressen teil. Darüber hinaus ist Herr Dr. med. Frank Zeilinger aufgrund seines umfangreichen Fachwissens seit vielen Jahren als zertifizierter Gutachter tätig.

Mehr Informationen über Dr. med. Frank S. Zeilinger

Experte: Rücken

Prof. Dr. med. Erich Donauer

Herr Prof. Dr. med. Donauer ist ein international anerkannter Neurochirurg und Wirbelsäulenspezialist, der bisher über 10.000 neurochirurgische Operationen durchführte und eine mindestens ebenso große Anzahl von Patienten konservativ (nicht-operativ) therapiert hat.

Als Ärztlicher Direktor des MediClin Krankenhauses Plau am See und Chefarzt der Klinik für Neurochirurgie und Frührehabilitation Phase B und Querschnittsbehandlung, die er im Jahr 1995 mitbegründete, leitet er eine Klinik, die aufgrund der hohen Spezifizierung bundesweit einen exzellenten Ruf besitzt.

Neben seiner klinischen Tätigkeit ist Herr Prof. Dr. med. Donauer seit Jahrzehnten in der neurochirurgischen Forschung tätig und maßgeblich an der Entwicklung von medizinischen Innovationen, insbesondere im Bereich der Wirbelsäulenchirurgie, beteiligt. Als Vorsitzender der Kommission für Qualitätsmanagement in der neurochirurgischen Akademie für Aus-, Fort- und Weiterbildung (NCAFW) und Vorsitzender der DGNC bei Neurorehabilitation, liegt Herrn Prof. Dr. med. Donauer die medizinische Qualität in der Neurochirurgie und das Wohl der ihm anvertrauten Patienten ganz besonders am Herzen.

Mehr Informationen über Prof. Dr. med. Erich Donauer

Experte: Schulter

Dr. med. Tom Göhre

Herr Dr. med. Göhre ist anerkannter Spezialist für Schultererkrankungen und deren nicht-operative (konservative) und operative Versorgung. Neben der Facharztbezeichnung „Orthopädie und Unfallchirurgie“, verfügt Herr Dr. med. Göhre über die Zusatzbezeichnungen Manuelle Medizin / Chirotherapie sowie Akupunktur.

Die Ausbildung zum Spezialisten im Fachgebiet der Schulterorthopädie absolvierte Herr Dr. med. Göhre unter anderem im Rahmen eines „Fellowship“ in der Abteilung für Spezielle Schulterchirurgie an der Universitätsklinik Melbourne in Australien bei Herrn Prof. Dr. Simon Bell, einem international anerkannten Schulterexperten.

Vor seiner Niederlassung als Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie in Berlin, war Herr Dr. med. Göhre in der Fachabteilung für Orthopädie und Unfallchirurgie im Waldkrankenhaus Berlin-Spandau sowie in der unfallchirurgischen Fachabteilung des DRK Krankenhaus Berlin-Westend und zuletzt als Oberarzt in der orthopädisch-unfallchirurgischen Abteilung des Dahme-Spreewald Klinikums in Lübben tätig.

Mehr Informationen über Dr. med. Tom Göhre

Experte: Fuß & Hand

Dr. med. Hubert Klauser

Der zertifizierte Fußchirurg, Herr Dr. med. Klauser, ist sowohl Facharzt für Orthopädie als auch für Chirurgie und im Besitz der Zusatzbezeichnung Handchirurgie. Als Leiter der Hand- und Fußzentren in Berlin und Potsdam sowie Gründer der Hand- und Fußzentren in München und Frankfurt, ist Herr Dr. med. Klauser ausschließlich auf die nicht-operative und operative Behandlung von Patienten mit Hand- und Fußerkrankungen spezialisiert.

Neben der Behandlung von Patienten ist Herr Dr. med. Klauser wissenschaftlich sowie in der medizinischen Forschung und Entwicklung aktiv und als Gutachter tätig. So ist er Verfasser zahlreicher Veröffentlichungen und Publikationen, führt als Ausbilder Fortbildungsveranstaltungen für Hand- und Fußchirurgen sowie Physiotherapeuten (Zertifizierung Fußtherapeut) durch und ist maßgeblich an der Entwicklung eines Therapieverfahrens beteiligt, das die Korrektur von kindlichen Fehlbildungen an den Fingern und Zehen ermöglicht.

Seit dem Jahr 2004 ist Herr Dr. med. Klauser Teamarzt der „Sauerland Boxer“ und Ringarzt bei der ARD „Boxen im Ersten“. Darüber hinaus betreute er über viele Jahre den ehemaligen WBA-Weltmeister im Schwergewicht Nikolai Valuev.

Mehr Informationen über Dr. med. Hubert Klauser

Experte: Rücken

Dr. med. Daniel Klase

Der Spezialist für den Fachbereich Wirbelsäule, Herr Dr. med. Daniel Klase, ist Facharzt für Neurochirurgie und verfügt über die Zusatzbezeichnung „Spezielle Schmerztherapie“.

Sein umfangreiches Fachwissen über das breite Spektrum der konservativen Therapiemöglichkeiten und die Zusatzqualifikation „Spezielle Schmerztherapie“ ermöglichen es ihm, eine Vielzahl von Patienten mit Wirbelsäulenerkrankungen nicht-operativ zu behandeln, z. B. durch den Einsatz einer individuell auf den Patienten zugeschnitten neurochirurgischen Schmerztherapie. Für den Fall, dass eine operative Therapie aufgrund des bestehenden Krankheitsbildes oder –verlaufes unumgänglich ist, kommen bei Herrn Dr. med. Daniel Klase operative Therapieverfahren aber auch interventionelle Therapien nach dem neuesten Stand der medizinischen Wissenschaft zum Einsatz.

Vor seiner Tätigkeit als niedergelassener Neurochirurg in Hamburg Rothenbaum und seiner parallelen Tätigkeit als Beleg- und Kooperationsarzt an namenhaften Hamburger Kliniken, praktizierte Herr Dr. med. Daniel Klase am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein.

Mehr Informationen über Dr. med. Daniel Klase

Experte: Hüfte, Knie & Rücken

Prof. Dr. med. habil. Ludger Gerdesmeyer

Der Spezialist für die nicht-operative und operative Behandlung von Patienten mit Hüft-, Knie- und Wirbelsäulenerkrankungen, Herr Prof. Dr. med. Ludger Gerdesmeyer, ist sowohl Facharzt für Orthopädie als auch für Orthopädie und Unfallchirurgie und verfügt über die Zusatzbezeichnungen Sportmedizin und Kinderorthopädie.

Herr Prof. Dr. med. Ludger Gerdesmeyer leitet seit dem Jahr 2006 das Department Endoprothetik, Wirbelsäulenchirurgie und Kinderorthopädie im Mare Klinikum und im Elisabethkrankenhaus in Kiel und ist zudem seit dem Jahr 2010 Chefarzt der Sektion onkologische und rheumatologische Orthopädie im Universitätsklinikum Schleswig-Holstein Campus Kiel. Vor seinen leitenden Tätigkeiten in Kiel war Herr Prof. Dr. med. Ludger Gerdesmeyer als leitender Oberarzt in der Klinik für Orthopädie und Sporttraumatologie im „Klinikum rechts der Isar“ der Technischen Universität München tätig.

Für seine medizinischen und wissenschaftlichen Leistungen erhielt Herr Prof. Dr. med. Ludger Gerdesmeyer diverse internationale Preise. So ist er beispielsweise maßgeblich an der Entwicklung moderner und minimal-invasiver Behandlungsverfahren beteiligt und hat bisher über 100 Publikationen in internationalen Fachzeitschriften und -büchern verfasst und weltweit mehr als 200 Vorträge gehalten.

Mehr Informationen über Prof. Dr. med. habil. Ludger Gerdesmeyer

Experte: Fuß

Dr. med. Kai Bauwens

Der Spezialist für die Fachbereiche Fuß und Sprunggelenk, Herr Dr. med. Kai Bauwens, verfügt, aufgrund seines sehr hohen Spezialisierungsgrades und seiner langjährigen Berufserfahrung in leitender Position, über eine umfangreiche Expertise in der nicht-operativen und operativen Behandlung von Patienten mit Fuß- und Sprunggelenkserkrankungen.

Als niedergelassener Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie und Leiter der Fußsprechstunde der Unfallbehandlungsstelle der Berufsgenossenschaften Berlin, behandelt Herr Dr. med. Kai Bauwens alle Arten von Sprunggelenk-, Fuß- und Vorfußdeformitäten bis hin zu komplexen Fußfehlstellungen, wie sie zum Beispiel nach schweren Unfällen oder bei Rheumatikern zu finden sind.

Vor seiner Niederlassung als Orthopäde und Unfallchirurg, blickt Herr Dr. med. Kai Bauwens auf eine langjährige klinische Tätigkeit in leitender Position zurück. So war er zuletzt Chefarzt die Abteilung „Untere Extremität, Endoprothetik und Fußchirurgie“ im Immanuel Krankenhaus Berlin und zuvor über viele Jahre als Oberarzt im Unfallkrankenhaus Berlin tätig.

Mehr Informationen über Dr. med. Kai Bauwens

Experte: Rücken

Dr. med. Ludwig W. Ackermann

Als Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie mit den Zusatzbezeichnungen Manuelle Medizin, Physikalische Therapie und Sportmedizin besteht die Spezialisierung von Herrn Dr. med. Ludwig W. Ackermann in der Behandlung von Patienten mit Wirbelsäulenerkrankungen. Dabei profitieren Patienten sowohl von seinem umfangreichen Fachwissen über das breite Spektrum der nicht-operativen Therapieverfahren (z. B. manuelle Therapien, individuelle Schmerztherapien) als auch von seiner langjährigen Berufserfahrung in der Wirbelsäulenchirurgie.

Neben seiner Tätigkeit als Partner einer orthopädischen Gemeinschaftspraxis ist Herr Dr. med. Ludwig W. Ackermann als Konsiliararzt am Wirbelsäulenzentrum der Roland-Klinik in Bremen tätig, bei der es sich um eine orthopädische Spezialklinik handelt. Außerdem ist er Konsiliararzt des neurologisch-traumatologischen Rehazentrum Friedehorst und für das Klinikum Nord, beides in Bremen- Nord.

Darüber hinaus engagiert sich Herr Dr. med. Ludwig W. Ackermann in medizinischen Fachgesellschaften und bei der Aus- und Weiterbildung von Ärzten. So ist er beispielsweise Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Interventionen an er Wirbelsäule, Facharztprüfer an der Ärztekammer Bremen und hält als Referent und Fortbilder Vorträge über wirbelsäulenspezifische Themen.

Mehr Informationen über Dr. med. Ludwig W. Ackermann

Experte: Knie & Hüfte

Dr. med. Gustav Bontemps

Der anerkannte Knie- und Hüftexperte, Herr Dr. med. Gustav Bontemps, ist sowohl Facharzt für Orthopädie als auch für Rheumatologie und verfügt über die Zusatzbezeichnung Chirotherapie.

Herr Dr. med. Gustav Bontemps blickt auf über vierzig Jahre Berufserfahrung in der nicht-operativen und operativen Behandlung von Patienten mit Knie- und Hüfterkrankungen zurück. Als Mitbegründer des Gelenkzentrums Bergisches Land und der orthopädischen Belegabteilung in der Fabricius Klinik Remscheid, war Herr Dr. med. Gustav Bontemps dort über 30 Jahre in leitender Position als Chefarzt tätig.

Neben der klinischen Tätigkeit ist er seit Jahrzehnten wissenschaftlich im Fachgebiet der Orthopädie aktiv. So war er an zahlreichen medizinischen Studien beteiligt, hält wissenschaftliche Vorträge auf nationalen und internationalen Kongressen im In- und Ausland und ist Verfasser diverser medizinischer Buchbeiträge und Fachartikel. Darüber hinaus ist Herr Dr. med. Gustav Bontemps aufgrund seines umfangreichen Erfahrungsschatzes seit vielen Jahren als medizinischer Sachverständiger gefragt.

Mehr Informationen über Dr. med. Gustav Bontemps

Experte: Knie

Dr. med. Hinrik Dotzer

Der Knie-Experte, Herr Dr. med. Hinrik Dotzer, ist Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie und verfügt über die Zusatzbezeichnungen Sportmedizin, Chirotherapie und Akupunktur.

Als ehemaliger Chefarzt der Fachabteilung für Orthopädie und Sportmedizin an der der HELIOS Ostseeklinik Damp (Spezialklinik für Gelenke und Wirbelsäule) und niedergelassener Privatarzt für Orthopädie und Sportmedizin in Kronshagen, liegt der Behandlungsschwerpunkt von Herrn Dr. med. Hinrik Dotzer in dem breiten Spektrum der nicht-operativen Therapieverfahren und der angewandten Sportmedizin. Darüber hinaus verfügt Herr Dr. med. Hinrik Dotzer über langjährige Berufserfahrung in der Gelenkchirurgie, wobei sein operatives Spezialgebiet die Kniegelenkchirurgie ist. So operiert er als Konsiliararzt an seiner ehemaligen Klinik, der Ostseeklinik Damp. Begleitend zu seiner ärztlichen Tätigkeit ist Herr Dr. med. Hinrik Dotzer als fachlicher Leiter an der Weiterbildungsstätte „Akademie Dampsoft“ in Eckernförde tätig.

Bei der Therapieplanung ist für Herrn Dr. med. Hinrik Dotzer von großer Bedeutung, das Pro und Contra eines operativen Eingriffes abzuwägen, denn er verfolgt die Philosophie: Die beste Operation ist und bleibt diejenige Operation, die, aufgrund einer guten Behandlung und Beratung, nicht erforderlich wird.

Mehr Informationen über Dr. med. Hinrik Dotzer

Experte: Komplexe Schmerzsyndrome

Dr. med. Rüdiger Brocks

Der ärztliche Experte, Herr Dr. med. Rüdiger Brocks, ist Facharzt für Orthopädie, Orthopädische Chirurgie, Physikalische Medizin und Rehabilitation und verfügt über die Zusatzbezeichnungen Naturheilverfahren und Physikalische Therapie.

Herr Dr. med. Rüdiger Brocks verfügt über eine umfangreiche und langjährige Berufserfahrung in der nicht-operativen und operativen Behandlung von Patienten mit Erkrankungen des Bewegungsapparates. So war Herr Dr. med. Rüdiger Brocks dreizehn Jahre als Chefarzt an der renommierten Endo-Klinik in Hamburg tätig, bei der es sich um eine der größten Spezialkliniken für Knochen-, Gelenk- und Wirbelsäulenchirurgie in Europa handelt, bevor er sich im Jahr 2009 mit einer eigenen orthopädischen Praxis niederließ.

Operative Eingriffe werden bei Dr. med. Rüdiger Brocks nur nach sorgfältiger Abwägung in Betracht gezogen, denn aufgrund seines umfangreichen Fachwissens über die Vielzahl der nicht-operativen Therapieverfahren und deren Anwendung, hat er die Erfahrung gemacht, dass eine große Anzahl an Gelenkoperationen verhindert werden kann, wenn bei Gelenkverschleiß (Arthrose) rechtzeitig eine individuell auf den Patienten zugeschnittene nicht-operative Therapie Anwendung findet.

Mehr Informationen über Dr. med. Rüdiger Brocks

Experte: Rücken

Priv.-Doz. Dr. med. habil. Patrick Strube

Der Wirbelsäulenspezialist Herr Priv.-Doz. Dr. med. habil. Patrick Strube ist Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie. Seit Januar 2015 leitet er das „Department für Wirbelsäulenerkrankungen“ an den Waldkliniken Eisenberg – Deutsches Zentrum für Orthopädie. Es handelt sich hierbei um eine der größten universitären Orthopädien Europas. Dort werden unter anderem jährlich circa 4.500 Patienten mit Wirbelsäulenerkrankungen sowohl nicht-operativ (konservativ) als auch operativ behandelt.

Vor seiner Tätigkeit an den Waldkliniken Eisenberg war Herr Priv.-Doz. Dr. med. habil. Patrick Strube als Oberarzt in der Abteilung für Wirbelsäulenchirurgie an der Charité in Berlin tätig, mit der Spezialität im Bereich der Skoliosebehandlung. An der Charité hat er unter anderem zum Themengebiet „Degenerativer Erkrankungen der Wirbelsäule“ geforscht und schließlich auch habilitiert.

Neben seiner klinischen Tätigkeit in leitender Funktion ist Herr Priv.-Doz. Dr. med. habil. Patrick Strube wissenschaftlich aktiv. Eine Vielzahl an Publikationen, Vorträgen und Auszeichnungen unterstreicht hierbei seine fachliche Kompetenz.

Mehr Informationen über Priv.-Doz. Dr. med. habil. Patrick Strube

Experte: Schulter

Dr. med. Wolfgang Thürigen

Herr Dr. med. Wolfgang Thürigen ist Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie und verfügt über die Zusatzbezeichnungen Spezielle Unfallchirurgie, Chirotherapie und Sportmedizin. Im Mittelpunkt seiner Tätigkeit als Klinikoberarzt in Süddeutschland steht die operative und nicht operative (konservative) Behandlung von Patienten mit Schultergelenkserkrankungen.

Bereits während seiner Facharztweiterbildungszeit etablierte Herr Dr. med. Wolfgang Thürigen die Schulter- und Ellenbogambulanz am Bundeswehrkrankenhaus Ulm. Als Leiter der Sektion Schulterchirurgie verantwortete er die Therapieentscheidungen bei Schultererkrankungen. Im Rahmen mehrerer Auslandseinsätze sammelte er in internationalen Teams Erfahrungen als Einsatzchirurg.

Aufgrund seines umfangreichen Fachwissens in seinem Spezialgebiet ist Herr Dr. med. Wolfgang Thürigen neben seiner klinischen Tätigkeit als zertifizierter medizinischer Gutachter tätig. Er führt im Auftrag von Sozialgerichten und verschiedenen Versicherungsträgern Begutachtungen zu komplexen -meist schulterchirurgischen- Fragestellungen durch.

Mehr Informationen über Dr. med. Wolfgang Thürigen

Experte: Fuß

Dr. med. Tonio Gottlieb

Der Fußexperte, Herr Dr. med. Tonio Gottlieb, verfolgt die Philosophie: „Hohe medizinische Qualität durch Spezialisierung“. So ist er seit über 17 Jahren ausschließlich auf die Behandlung von Patienten mit Fußerkrankungen spezialisiert und verfügt über das Expertenzertifikat der „Gesellschaft für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie e. V. (GFFC)“. Als Leiter einer privatärztlichen Spezialpraxis für Fußkrankheiten in Berlin, schließt sein Behandlungsspektrum alle orthopädischen und chirurgischen Fußerkrankungen vom Sprunggelenk, über die Fußwurzel, zum Mittelfuß bis hin zum Vorfuß ein.

Vor seiner privatärztlichen Niederlassung baute Herr Dr. med. Tonio Gottlieb den Schwerpunkt Fußchirurgie im Evangelischen Krankenhaus Hubertus in Berlin auf, den er ebenfalls über viele Jahre leitete.

Herr Dr. med. Tonio Gottlieb beteiligt sich neben seiner praktizierenden Tätigkeit als Facharzt aktiv an der Weiterentwicklung und Forschung innerhalb seines Fachgebietes. So veröffentlicht er wissenschaftliche Beiträge in der Fachpresse und nimmt regelmäßig als Referent an nationalen und internationalen Kongressen teil.

Mehr Informationen über Dr. med. Tonio Gottlieb
Startseite
 

Persönliche Ausfüllhilfe
Tel.: 03871 / 665 816